Travel

Lekker lekker Amsterdam!

24. Oktober 2016

Jedes Mal wenn ich Amsterdam besuche kann ich es gar nicht fassen wie locker und lässig diese Stadt ist. Auch dieses Mal hatte ich leider nicht genügend Zeit mir alles anzusehen was ich mir vorgenommen habe! Vier Tage waren einfach zu kurz. Nicht nur ADE lädt zu dieser zauberhaften Stadt ein, wer in Amsterdam schon mal war, weiß vowon ich rede 🙂 All diese süßen, schicken „Grachten“, die modernen, kleinen Shops und das typische Amsterdam-Flair gibt mir das Gefühl das gefunden zu haben was ich schon immer gesucht habe. Ich habe mich total in die kleinen Läden verliebt, die voller Design und coolen Produkten waren. Und Humor haben die Holländer ja extrem! Es gab so viele witzige, kleine Mitbringsel über die ich mich kaputt gelacht habe. Und die steilen, schiefen Treppen waren jedes Mal eine Herausforderung, vor allem nach dem Einkaufen! 😀

AUS DEM WEG, HIER KOMMEN DIE KÖNIGE DER STRAßEN!

Von einem alten Herrn der singend auf seinem Fahrrad durch die Straße cruiste bis hin zu den etwas gestressten Fahrradfahrern, die durch die Straßen flitzen als würde es um Leben und Tod gehen, ich war immer wieder erstaunt und belustigt. Da kennen die Holländer keinen Spaß wenn es um ihren heiligen Fahrradweg geht. Was im Weg steht wird angeschrien oder hysterisch aus dem Weg geklingelt. Aber ich fand es lustig. Warum nicht. Das Leben ist viel zu kurz! Und leider auch nun mal stressig, da möchten die Holländer natürlich genauso schnell nach Hause wie wir Deutschen! 😉 Viele schöne und sehr schicke Fahrräder reihten sich an den Brücken und an Straßenrändern. Ach ich hätte auch gerne so eins, aber in Regensburg braucht man das gar nicht erst riskieren, denn da werden jeden Tag viele Räder geklaut. Es war ein gutes Gefühl zu wissen, dass die Holländer so umweltbewusst und praktisch sind. Auch viele Bio-Läden und gesunde Restaurants oder Cafés schmücken das Stadtzentrum und laden uns für gemütliche und entspannte Stunden ein.

14650260_759444614214730_7541979843711718174_n

img_9328_kl

img_9081

Amsterdam_coucou_bar

ADE – BACK IN BLACK

„Geht es da zu einer Beerdigung?!“,fragte meine Freundin. Haha, wie Recht sie hatte! All die stylischen, schwarz gekleideten Menschen standen in dieser Straße, als wäre DAS der Dresscode des ADEs. „Siehst du die Menge in schwarz? Das ist DER Treffpunkt wo sich einfach ALLES trifft.“, sagte ich zu meiner Freundin und zeige nickend die Richtung. Diesmal schnell vorbei an den Leuten und weiter ins Zentrum der Stadt. Ich persönlich stehe ja auf diese „Farbe“, ich liebe es verschiedene Materiale zu kombinieren. Auch wenn es manchmal etwas düster erscheinen mag, Schwarz passt doch immer, oder?! 😉 Und ein paar Farbakzente kann man ja locker setzten, wie wäre es mit einem gelben Regenschirm passend zur Veranstaltung und als Kontrast zum Wetter? Happy Colors vs. Black. Allerdings hatten wir diesmal sehr viel Glück, die Sonne schenkte uns ein paar helle Stunden die den Zauber von Amsterdam spüren ließen.

WERDE ICH ALT?

Okay, morgen geht es aber zu einer Party! Morgen wirklich ganz sicher! Aber irgendwie kamen wir trotzdem wieder nicht dazu. Die Frage beschäftigt mich eine Weile. Werde ich alt? Wann ist der Zeitpunkt gekommen wo ich realisierte, dass ich aus diesem Alter raus bin und lieber die Ruhe genieße statt auf Parties zu gehen? Diesmal also leider keine Party in Amsterdam, aber dafür wurden viele Spaziergänge gemacht, die verschiedenen Straßen besichtig und einfach nur die Zeit und das Leben genossen. Vielleicht lag es aber auch an unserem süßen Apartment, ich fühlte mich dort so pudelwohl und freute mich nach einem langen Tag an der kleinen Fensterbank die Füße hochzulegen 😉 Irgendwie war es auch ein Kindheitstraum, ein Mädchentraum. Und der ging an diesem Tag endlich in Erfüllung!

Amsterdam_coucou_fenster_

BIS HOFFENTLICH BALD DU SCHÖNE STADT!

Nächstes mal muss ich unbedingt im Sommer herkommen. Bisher habe ich Amsterdam immer nur bei kaltem Wetter erwischt und ich bin ja eher das Sonnenmädchen, das die Energie der Sonne viel zu gerne aufsaugt. Aber auch die regnerischen Tage sind sehr schön. Zwar etwas melancholisch, aber ich liebe auch diese verträumte Stimmung.
Was mir noch besonders aufgefallen ist, war die Harmonie unter den Menschen. In den vier Tagen habe ich niemanden pöbeln sehen, alle waren freundlich zu einander und auch Menschen aus dem Ausland wirkten total angepasst. Amsterdam hat viel Gutes, vieles, was wir uns dringend abschauen sollten.
Vielleicht zieht es mich ja irgendwann auch zum Leben in diese Stadt. Vorstellen könnte ich es mir auf jeden Fall! 🙂

fullsizerender_kl

img_8998_kl

No Comments

Leave a Reply